[logo]
[logo]
Die
Infoquelle für
Gleitschirmflieger

[logo]

Montag 3 April 2006

Windspiele
Landkite
Alternative bei unfliegbarem Wetter

   

Immer mehr Gleitschirmflieger entdecken das Kiten, um auch an unfliegbaren Tagen mit dem Wind zu spielen und dabei sogar springenderweise mehr oder weniger hoch in die Luft zu kommen. Schließlich sind gerade Mattenkites nichts anderes als „kleine Brüder" unserer echten Schirme.

Der einfachste Einstieg geht über das Snowkiten - wer halbwegs auf den Ski oder einem Snowboard stehen kann, wird in wenigen Übungsstunden zum "Snowkiter" und darf über die verschneiten Ebenen brettern.

Jetzt im Frühjahr ist es damit aber bald vorbei. Die Lösung zum Weiterkiten : "ATB". Ein "All-Terrain-Board" ist eigentlich nichts anderes als ein größeres Skateboard mit sehr großen, geländegängigen Reifen. Das paßt in jeden Kofferraum.

Und darauf kann man sich, etwas Übung vorausgesetzt, auch über saftige Wiesen, schotterige Pisten oder sandige Strände vom Kiteschirm ziehen lassen.

Wir haben diese Sportart in GLEITSCHIRM 11-12/2005 vorgestellt, Sie können diesen Beitrag jetzt hier im PDF-Format kostenlos laden und lesen

Kommentar zu diesem Thema schreiben

 



^^^ nach oben ^^^

 

(c) THERMIK-VERLAG, Stelzhamerstr. 18, A-4600 Wels
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlags
Herausgeber: Mag. Norbert Aprissnig
Webmaster und Online-Redaktion: Sascha Burkhardt
Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten externer Links.
GLEITSCHIRM ONLINE empfiehlt den schnellen und sicheren Browser von www.opera.com